Longboardschule Schweiz



Ohne Hilfe das Longboarden zu erlernen, ist eine langwierige Angelegenheit. Aber schon nur mit ein paar Tipps und Tricks gelingen die ersten Versuche überraschend schnell. Die wachsende Zahl von Longboardern und Longboarderinnen in der Schweiz, hat uns schliesslich dazu motiviert, die erste Schweizer Longboardschule zu eröffnen. Wir wollen den Spass am Longboarden teilen und gleichzeitig den sicheren Umgang mit dem Brett lehren.



About Section



In Bern und Zürich bieten wir Gruppenkurse auf verschiedenen Niveaus an. Um einen qualitativ hochstehenden Unterricht zu garantieren, lehrt ein Instruktor nicht mehr als fünf Schüler gleichzeitig. Sobald wir mehr als drei Anmeldungen für einen Kurs haben, wird ein gemeinsames Datum gesucht und der Ort kommuniziert. Alternativ kannst du dich auch für einen auf unserer Facebook Seite bereits angekündigten Kurs anmelden. Bei Privatunterricht können wir standortunabhängig auf die Wünsche des Kunden eingehen.

Gruppenunterricht

1 Lektion / 2h

45.-

4 Lektionen

165.-

6 Lektionen

245.-

Privatunterricht

1 Stunde

55.-

jede weitere Person

5.-

Für den Unterricht wird ein Long- oder Slalomboard, Helm, Knie- und Ellbogenschoner sowie Handgelenkschoner oder Slidehandschuhe und flache Skateschuhe benötigt. Falls dir Schoner oder Helm fehlen, kannst du es von uns kostenfrei auslehnen. Ein Longboard kann im rollladen oder TiptoTailfür 8.- CHF am Tag gemietet werden.Unsere Lehrer haben jahrelange Longboarderfahrung und sind geübt im Umgang mit Kindern. Europameistertitel und Weltcupserientitel finden sich viele unter den Lehrern und Lehrerinnen.Ein Prozent unserer gesamten Einnahmen geht an Skateistan. Damit wollen wir auch Kindern den Zugang zum Longboarden ermöglichen, für die es aus eigener Kraft unerreichbar bleiben würde.



Anmeldung Section



Personalien








Standort




Können/Level




Gruppenunterricht





Privatunterricht






WICHTIG!

Ich bin mir Bewusst, dass ich ohne Helm mit Strassenzulassung, Knie- und Ellbogenschoner, Handschoner oder Slidehandschuhe, Longboard, unterschriebener Enthaftungserklärung PDF (kann vor Ort unterschrieben werden, Ausnahme: Minderjährige) nicht unterrichtet werde.




Sponsoren


Material Section



Falls dir Schoner oder Helm fehlen, kannst du es von uns kostenfrei auslehnen.
Ein Longboard kann im rollladen oder TiptoTail für 8.- CHF am Tag gemietet werden.

Zum Sliden empfehlen wir steiffe Bretter. Ein langlebiges Board besitzt ein Holzkern in einem Fiberglass Sandwich. Wir verwenden die Boards von Downhillboards Fibretech. Eine gute Übung zum Sliden ist im Nassen zu fahren. Die in Zürich hergestellten Bretter halten dies jahrelang aus, eine Seltenheit!

Die richtigen Räder zum Sliden sind entscheidend. So sollte auf eine aufgerauhte Oberfläche geachtet werden. Dies macht das erstmalige „einsliden“ überflüssig. Schwere FahrerInnen sollten eher etwas weichere Rollen nehmen und leichte FahrerInnen eher härtere.

Schoner sind sehr wichtig und müssen gut halten. Dies gilt auch für den Helm. Unbequeme und zu enge Schoner machen das Skaten unangenehm und sollten daher ersetzt werden. Für Anfänger sind Slidehandschuhe mit Fingerpucks empfehlenswert. Die grössere Auflagefläche macht es einfacher, das Gleichgewicht zu halten. Zudem gehen die Handschuhe weniger schnell kaputt. Wir verwenden schon lange die Slidehandschuhe von Lush, welche langlebig und funktional sind. Auch für dich haben wir Handschuhe für den Unterricht!


Instructors Section



Anni



Marc



Rebekka



Roland



Simon




Standort Section



Bern




In Bern unterrichten wir meistens im Bremgartenwald auf der Halenstrasse. Sie ist perfekt für Anfänger, da sie sowohl flache wie auch etwas abschüssige Teile hat und verkehrsbefreit ist. Mit Fortgeschrittenen Fahrern gehen wir nach Absprache auf schwierigeres Terrain!


Zürich




Haupttreffpunkt in Zürich ist für uns der Rollladen. Je nach Niveau oder Wünschen des Kunden, treffen wir uns an anderen Orten in der Stadt Zürich.